St. Martin 2020 – ein Fest mit Gänsehautgefühl!

Ein ganz besonderes Martinsfest mit vielen originellen Aktionen wurde dieses Jahr von den Kindern des Kath. Kindergartens „St Martin“ gefeiert.

Trotz Corona sollen die Kinder zu ihrem Fest kommen. Fleißig wurden in den Gruppen, wie jedes Jahr die Laternen gebastelt und in den Gruppenräumen aufgehängt.

Im Vorfeld überraschte uns der „Spießer – Martini – Kirmes – Verein“ mit einer großzügigen Spende: Jedes Kind bekam einen leckeren Weckmann. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die gelungene Überraschung.

Am Mittwoch jedoch war für die Kinder der Höhepunkt der Martinszeit. An den Tagen zuvor haben die Kinder bereits in ihren Gruppen St. Martin besprochen. Auf unterschiedliche Weise (Schattentheater, Rollenspiel, Kamichibai, Kett – Material) haben die Kinder die Martinsgeschichte gehört und gesehen. Martin teilt seinen Mantel mit dem frierenden Bettler und dem Bettler wurde es warm Herz. Beim Teilen der Martinsbrezel mit einem anderen Kind wurde es den Kindern ebenfalls warm ums Herz. Außerdem überlegten die Kinder, wie man anderen helfen kann und setzen dies direkt beim Anziehen um: Die Älteren helfen den Jüngeren. Ein Mädchen sagte anschließend: „Weil du mir geholfen hast, wird mir ganz warm.“

In Kooperation mit den anderen Kindergärten der Stadt und der Grundschule „Ernst Born“ wurde am Abend die gemeinsame Aktion „Gemeinsam erleuchtet Bad Ems“ gestartet.

Viele verschiedene Laternen und Lichter ließen unser Außengelände zu einem Lichtermeer erstrahlen. Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern, aber auch zufällig vorbeikommende Spaziergänger bleiben minutenlang stehen und bewunderten dieses prachtvolle Spektakel. Häufig hörte man die Kommentare: „Oh, wie schön!“.

Gegen 20 Uhr erloschen dann die Lichter. Sicherlich ging das ein oder andere Kind mit einem Funkeln in den Augen nach Hause!

Wir bedanken uns bei den Eltern, die an diesem Abend den Weg zu unserem Kindergarten gefunden haben, um an diesem besonderen Schauspiel teizunehmen. (Natürlich mit Abstand und unter Einhaltung aller Hygieneregeln.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.